Aktualitätswarnung!


Sie wurden soeben auf einen potentiell veralteten Artikel aufmerksam gemacht!


Wenn Sie eine solche Warnung sehen, sollten Sie …

  • Die Informationen im eigenen Interesse mittels einer zweiten Quelle überprüfen
  • Den Administrator auf die Meldung aufmerksam machen.

Warum spielt das Alter eines Beitrages eine Rolle?

Das Recht befindet sich in einem kontinuierlichen Wandel. Gesetze werden erlassen, Normen hinzugefügt, verändert oder gar entfernt. Durch Änderungen in Rechtsprechung und Lehre können sich die Rechtsauffassungen zu bestimmten Themen über die Zeit hinweg grundlegend ändern, denn mit der stetig wandelnden Gesellschaft ändert sich oftmals auch das geltende Recht. Um zu vermeiden, dass Sie falsch informiert werden, erscheint nach einem halben Jahr ab Veröffentlichungsdatum eine gut sichtbare Warnmeldung zu Beginn eines Beitrages. Diese Warnmeldung bedeutet, dass der Beitrag seit der Veröffentlichung (vgl. Beitragsdatum) nicht mehr überprüft wurde!

Was passiert mit alten Beiträgen?

Zunächst erhält ein alter Beitrag eine Warnmeldung – dies geschieht automatisiert durch ein Programm. Der Beitrag wird anschließend nach Kenntnisnahme des Administrators auf Aktualität und Richtigkeit geprüft und mit neuem Zeitstempel versehen, wodurch die Warnung für das nächste halbe Jahr verschwindet. Beiträge ohne Warnmeldung gelten grundsätzlich als aktuell, wobei eine fehlende Warnmeldung kein hundertprozentiger Garant für Aktualität oder Richtigkeit darstellt.

Haben Sie noch eine Minute Zeit? Dann melden Sie bitte den veralteten Beitrag.

Weiterhin viel Spaß auf unserer Internetpräsenz und eine gute Lektüre!

Jean-Marc Chastenier